Zum Schutz unserer Mitarbeiter -
Corona-Impfungen bei der Isabellenhütte

Seit Dienstag bieten wir in Zusammenarbeit mit der AGM GmbH, dem Zentrum für Arbeitsmedizin, Prävention und Gesundheitsmanagement in Mannheim, auf dem Betriebsgelände Corona-Impfungen für alle interessierten Mitarbeiter an. Am ersten Tag wurden bereits 82 Mitarbeiter durch den Allgemeinmediziner Dr. Georg Müller mit dem Biontech-Impfstoff gegen das Corona-Virus geimpft.

Um die schnelle Umsetzung und damit den Schutz der Mitarbeiter mit nur wenigen Wochen Vorlaufzeit zu ermöglichen, setzte das Projektteam rund um Elmar Ensmann (Personalleiter), Hendrik Kunz (Leiter Zentrale Dienste), Daniel Schuppner (Leiter Rechnungs- und Finanzwesen), Mario Hofmann (Ausbildungsleiter), Lena Schmidt (Zentrale), Udo Koch (Betriebsratsvorsitzender) und Nathalie Henning (Werkssanitäterin) alle Hebel in Bewegung.

Zum Start hatten sich bereits so viele Mitarbeiter angemeldet, dass in den kommenden Wochen, je nach Verfügbarkeit der Impfdosen, weitere Impftermine geplant sind. Auch die zweite Impfung soll auf dem Betriebsgelände durchgeführt werden.

Impfstraße mit fünf Stationen sorgt für schnellen Durchlauf

Um einen reibungslosen Ablauf vor Ort zu gewährleisten, richteten wir eine Impfstraße im alten Logistikgebäude ein. Hier durchliefen Impfwillige fünf verschiedene Stationen.
Von der Anmeldung über den Wartebereich mit Informationsfilm über das Impfgespräch bis hin zur Impfung und dem Bereich zur Nachbeobachtung wurde jede Station von eigens für die Durchführung beauftragten Mitarbeitern und unserer Werkssanitäterin betreut.
Mithilfe dieses Systems konnten am ersten Impftag bereits 82 Mitarbeiter ihre erste Impfung erhalten.

Eine Ausweitung des Angebots auf Angehörige der Mitarbeiter in den kommenden Wochen ist zurzeit in Planung.

Auf die Frage, wie der erste Impftag gelaufen sei, fasst Dr. Müller vom Zentrum für Arbeitsmedizin, Prävention und Gesundheitsmanagement in Mannheim zusammen: „Es gibt nur eine Antwort: Hervorragend! Ist die beste Impfstraße, die ich bisher gesehen habe. […] Es gab keine Komplikationen und es war alles super organisiert“.

Wir freuen uns, dass wir mit dieser Maßnahme einen entscheidenden Beitrag zum Schutze unserer Mitarbeiter leisten können.

Bleiben Sie gesund!