Häufig gestellte Fragen

Schnittstelle

Was ist eine digitale Schnittstelle?

Die ISAscale® Produkte haben überwiegend digitale Ausgangssignale. Hierzu zählen CAN, SPI, LVDS, TTL, RS422, RS485, RS232 oder Ethernet. Details siehe unter produktspezifisches Datenblatt.


Was ist eine analoge Schnittstelle?

Die Standard analogen Signale haben den Bereich 4-20 mA und 0-5 (10) V. Es gibt auch ratiometrische analoge Signale, deren Referenzwert der Kunde bestimmt. Die Isabellenhuette Heusler GmbH & Co. KG hat es sich zur Aufgabe gemacht, reine digitale Lösungen anzubieten. Damit folgt die Isabellenhuette Heusler GmbH & Co. KG den Markttrend.

Spannungsmessung

Warum gibt es 2 Pins bei der IVT Spannungsmessung?

Die  IVT–Serie hat für die Spannungsmessung einen Stecker mit 2 Pins. Es ist aber zu beachten, dass beide Pins miteinander verbunden sind  (kurzgeschlossen) und für den Hochvolt-Potential-Abgriff dienen. Die referenzierende Masse ist der Shunt-Ground. Datenblatt IVT-MOD / IVT-S

Wie ist die Einbaurichtung?

Grundsätzlich ist es egal wie der IVT-MOD-S eingebaut wird, da die Vorzeichen für die Stromrichtung angepasst werden können. Es ist aber zu beachten, dass es bei der Spannungsmessung einen Offset von mehreren mV geben kann, da es über dem Shunt einen gewissen Spannungsabfall gibt. Daher ist es im Sinne der präzisen Messung zu empfehlen, den Sensor wie im Datenblatt empfohlen einzubauen.

Strommessung

Wie wird Strom gemessen?

Das Grundprinzip der Strommessung mit Hilfe eines Shunts basiert auf dem Ohmschen Gesetzt, ist die altbekannte Formel U=R*I. Fließt Strom durch einen Widerstand (Shunt), fällt eine Spannung über dem Widerstandselement ab. Diese Spannung steht in einem linearen Zusammenhang mit der Änderung des durch den Widerstand fließenden Stroms. Mit Hilfe von speziellen Messverfahren können wir diese Spannung sehr genau bestimmen, digitalisieren und auswerten.

Woher kommt diese Genauigkeit, shuntbasierte Messung?

Die Genauigkeit hat mehrere Faktoren. Im ersten Schritt hat die Isabellenhütte in Zusammenarbeit mit einem Halbleiterhersteller Halbleiterbausteine entwickelt, die rauscharm sind und ein geringen Offset aufweisen. Die von der Isabellenhütte selbst produzierten Shunts benutzen als sensitives Element Widerstandsmaterialien, die im eigenen Hause schmelztechnisch erstellt und weiterverarbeitet werden. Diese komplette Kontrolle der physikalischen und mechanischen Eigenschaften garantiert die Einhaltung von spezifischen Eigenschaften über den gesamten spezifizierten Einsatzbereich der Produkte. Die Fähigkeit genauer Strom- und Spannungsmessung sowie die Rückführung aller eingesetzter Fertigungssysteme und somit auch die Übertragung der Genauigkeiten auf die Produkte, erreicht die Isabellenhütte über das hauseigene, zertifizierte Kalibrierlabors (DAkkS) und damit auch die Rückführung auf nationale Normen.

Welche Strombereiche decken die ISAscale® – Produkte ab?

In Abhängigkeit von den verschiedenen Produktfamilien erreichen wir Strommessbereiche von  0A bis 30 kA und das in positiver als auch negativer Richtung.

Wie sind die Anschlüsse am Shunt?

Standardmäßig sind die Shunts flach und haben eine M8-Bohrung. Die Isabellenhütte kann die Shunts aber auch als U- oder L-Form biegen. Es ist auch möglich Shunts in quasi dreidimensionaler Richtung zu fertigen. Je nachdem wie Ihre Applikation aussieht und der Bauraum ist, können wir nach Angaben Ihrer Konstruktion den Shunt herstellen. Damit können Sie platzsparend konstruieren, da der Shunt ein Teil der Stromschiene ist.

Genauigkeit

Was ist initiale Genauigkeit?

Die initiale Genauigkeit ist der Wert mit der das Produkt unsere Endkontrolle verlässt.

Was bedeutet Genauigkeit über Lebenszeit?

Da der Sensor aus vielen Komponenten besteht, deren Eigenschaften sich über die Zeit verändern können, ist es nachvollziehbar, dass sich dadurch die Messung ändert. Daher geben wir noch zusätzlich die Genauigkeit an, die unter Worst-Case-Betrachtung im spezifizierten Lebenszyklus zu erwarten sind. 

Was bedeutet Genauigkeit von Messwert (relativer Fehler)?

Wir geben die Genauigkeit grundsätzlich als relativen Fehler vom gemessenen Wert an. NICHT vom Messbereich. Das heißt, bei einer Messungen von 10 A und einem relativen Fehler von 0.1 % haben wir einen Fehler von 0,01 A. Bei 100 A sind es 0,1 A Fehler. Lediglich der Offset wird als absoluter Fehlerwert angegeben.

Temperaturkalibrierung

Was ist der Vorteil einer Temperaturkalibrierung?

Die während der Kalibrierung festgeschriebene, individuelle, interne Temperaturkompensation ermöglicht die hohen Genauigkeiten in der Spannungs- und Stromkalibrierung.

Kaufmännische Fragen

Wo oder wie kann ich ein ISAscale®-Produkt kaufen?

Sie können unsere Produkte über einen direkten Kontakt mit dem für Ihre Region zuständigen Kundenberater kaufenoder sich mit Fragen und Anmerkungen direkt an unser Produktmanagement wenden.

Kann ich ein Muster bestellen?

Sollten Sie ein Muster für Testzwecke o. ä. benötigen, unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot.

Werden Hochschulen und Universitäten unterstützt?

Da Innovation und die damit verbundene Forschung unserem Unternehmen ein Anliegen ist, unterstützen wir gerne interessante Forschungs-Projekte an  Hochschulen/Universitäten. Für konkrete Anfragen dürfen Sie uns gerne kontaktieren.

Kann ich ein Gerät ausleihen?

Leider nein.

Zahlungsmethoden

Wann muss ich meine Rechnung zahlen?

Basierend auf unseren Standard-Zahlungsbedingungen zahlen Sie bitte den vollen Rechnungsbetrag 30 Tage nach Erhalt der Rechnung. Skonto o. ä. können wir leider nicht gewähren

Kann man mit Kreditkarte zahlen?

Leider können wir derzeit keine Zahlungen per Kreditkarte akzeptieren.

Support

Welchen Support gibt es?

Wir stehen Ihnen bei kaufmännischen und technischen Fragen gerne per E-Mail oder Telefon zur Verfügung. Finden Sie die Kontaktdaten hier.