Qualität als Selbstverständnis

Unser Qualitätsmanagement unter Leitung von Dr. Hermann-Josef Schmidt arbeitet stets nach folgendem Leitmotiv:

Qualität ist niemals Zufall; sie ist immer das Ergebnis hoher Ziele, aufrichtiger Bemühung, intelligenter Vorgehensweise und geschickter Ausführung.
 

Immer besser werden – das ist unser Ziel

 

Die Isabellenhütte ist mit vielen ihrer Produkte Technologieführer. Um diese Vorreiterrolle weiterentwickeln zu können, bedarf es einer konsequenten Ausrichtung auf ständige Produkt- und Prozessverbesserungen.

Unser Qualitätsmanagement-System ist nach den Normen DIN EN ISO 9001:2008 und ISO TS 16949:2009 zertifiziert.

Die Isabellenhütte ist gemäß dem ESCC-System der European Space Agency (ESA) zertifiziert und somit als „qualified supplier“ für Weltraum-Anwendungen von Widerständen zugelassen. 

Durch die Anwendung dieser in allen Unternehmensbereichen gelebten Qualitätsmanagement-Systeme wird eine systematische Planung, Überwachung und Steuerung organisatorischer und technischer Prozesse erreicht.
 

Qualitätspolitik

 

Die Qualitätspolitik der Isabellenhütte umfasst alle Unternehmensprozesse und interessierte Parteien und stellt unseren Qualitätsanspruch an eine prozess- und kundenorientierte Organisation dar.

Die Erfüllung aller gesetzlichen, behördlichen sowie vertraglichen Anforderungen ist ein elementarer Bestandteil unserer Qualitätspolitik.

Die dauerhafte Zufriedenheit unserer Kunden ist hierbei der Schlüssel zum nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg und Wachstum der Isabellenhütte. Folgende Säulen stellen die Grundlage unserer Qualitätspolitik dar:

Dr. Hermann-Josef Schmidt
Leiter Qualitätsmanagement